Freitag, 24. September 2021
 

Rauchentwicklung/Brand im Wohngebäude

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 652
Einsatzort Details

Körle, Meisenweg
Datum 30.10.2020
Alarmierungszeit 00:40 Uhr
Einsatzbeginn: 00:45 Uhr
Einsatzende 02:28 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 48 Min.
Alarmierungsart Sirene
Einsatzleiter Jens Schenkluhn
eingesetzte Kräfte

FF Körle/Wagenfurth
    FF Körle-Empfershausen
      FF Guxhagen
        Fahrzeugaufgebot   ELW 1 Körle/Wagenfurth  LF 8/6-TH Körle/Wagenfurth (a.D.)  TSF Körle/Wagenfurth  TSF-W Körle/Wagenfurth (a.D.)  GW-L Körle/Wagenfurth

        Einsatzbericht

        Die Feuerwehr Körle wurde zu einer starken Rauchentwicklung in einem Wohngebäude alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Rauch bereits stark im Untergeschoss des Gebäudes ausgebreitet. Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Ursache lokalisieren. Ein Schwelbrand in einer Küche hatte zu der starken Verrauchung geführt. Das Gebäude wurde durchgelüftet, die verbrannten Gegenstände beseitigt.

        Um sicherzugehen, dass keine Glutnester mehr vorhanden waren, wurde die FFW Guxhagen mit einer Wärmebildkamera nachalarmiert.